Design a site like this with WordPress.com
Get started

Zeitloser Tag

Ich liebe meinen unterrichtsfreien Dienstag. Dieser Tag ist für mich zeitlos. Keine Uhr bestimmt meinen Tag, nur mein Gefühl.

Ich wache ohne Wecker auf, wenn mir die Sonne ins Gesicht scheint, wenn ich Lust habe. Manchmal wenn mir meine Katzendame auf den Bauch hüpft. Ich liebe es, dass ich nicht gleich aufstehen muss, sondern liegen bleiben darf. Den Wolken zuschauen darf, wie sie über den Himmel ziehen. Die Katze auf meinem Bauch kraulen darf. Mit geschlossenen Augen den Geräuschen im Haus folgen darf, oder denen auf der Straße. Ich muss nicht wach werden und gleich wach sein. Oft hole ich mir nach einer gewissen Zeit meinen geliebten Kaffee in meiner Lieblingstasse ins Bett (nachdem ich die Tiger gefüttert habe, bin ja nicht herzlos 😉 ) und tagträume noch vor mich hin. Weil ich den Luxus habe, es zu dürfen 🙂

Wenn ich dann mag, steh ich auf und gehe im Schlafanzug an den Schreibtisch. Selten bereite ich so gerne meinen Unterricht vor, mit so viel Freude und Motivation, wie an meinem zeitlosen Dienstag. Die Stunden sind nicht nur gefüllt, sondern ich überleg mir oft was kreatives, oder blättere auf der Suche nach Ideen in einem meiner zahllosen Materialordner (Papier- oder digital, bin da flexibel 🙂 ). It is fun!!! Meistens fliegt die Zeit so dahin und irgendwann hab ich dann mal Hunger und esse. Wenn ich Lust hab, ein ausgiebiges Frühstück, wenn nicht, nicht. Frühstück um Mittag, meine Mama würde den Kopf schütteln. Ich persönlich finde ja, dass Frühstücken nur im zweistelligen Bereich der Uhr Spaß macht. 🙂 und ich hab eh selten gleich nachm Aufstehen Hunger.

Was ich auch liebe ist, dass ich in der Pause meiner motivierten Vorbereitung Sport mache und ins Fitnessstudio gehe. Meistens schaffe ich mehr Sätze und mehr Wiederholungen an diesem Tag – obwohl ich auch gern mit den üblichen Leuten quatsche und insgesamt länger da bin als zb Donnerstag Abend. Gewöhnlich geh ich noch für einen Gang in die Sauna und komm tiefenentspannt heim.🙏

Wenn ich noch mag, was irgendwie oft vorkommt, feile ich oft noch an meinen vorbereiteten Stunden. Hier kommen die 10%, die das Besondere ausmachen und für die ich oft keine Lust oder Zeit mehr habe. Ein Clip. Ein anschließendes Game. Spelling Gym. Oder eine etwas ausgefallene Hausübung.😉

Anschließend meditiere ich immer und genieße die Stille – innen und außen (mein Mitbewohner kommt i.d.R. spät heim). Ich trinke Tee und höre Musik. Einfach sein.

Der einzige Termin, der einzige Moment an meinem zeitlosen Dienstag, an dem ich wirklich auf die Zeit achte, ist 19.30. Dann geh ich tanzen. An awesome end to the timeless day. 💞

Ich liebe meinen Dienstag. Manchmal ist mein Samstag ähnlich – ich glaube aber, da die meisten meiner Freunde dienstags arbeiten und ich nix ausmachen könnte und nicht das Gefühl hab, die Zeit irgendwie “nutzen“ zu müssen, genieße ich das zeitlos sein noch mehr. Für mich …

Jeder sollte einen zeitlosen Dienstag haben. 🙂

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

3 thoughts on “Zeitloser Tag”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: