Design a site like this with WordPress.com
Get started

Wie Schuhe mir das gewisse Etwas geben

Um zunächst ein Klischee zu bestätigen: ich bin weiblich. Ich liebe Schuhe. Und ziemlich viele Arten von Schuhen. Was sie über mich sagen, kam mir so, als ich heute meine neuste Errungenschaft ausführte…:)

1. All time favourites: all stars
Ich habe ausgewaschene, weiße all stars mit blauen Sternen, die ich liebe. Sie sind mit mir durch Australien gebackpackt, haben mich auf Stadtbummeln begleitet und sind das Paar, zu dem ich standardmäßig in meiner Freizeit greife. Sie stehen für mein privates Ich, da ich sie in der Schule nicht gern trage. Jeans, Tshirt, all stars. Läuft.

2. Sandalen für jeden Anlass
Sie sind schwarz mit Glitzer, flach, aus Malta, und werden an der Ferse mit einem Reißverschluss geschlossen. Ich sah sie im Schaufenster auf Malta und konnte nicht vorbei.
Selten komme ich aus dem Süden ohne ein paar neue Schuhe – in dem Fall zwei. Dieses Paar kann ich zu Shorts und Tshirt tragen oder zu einem Kleid. Ich muss mir beim Anziehen nicht schon überlegen “Aber welche Schuhe passen dazu?“, die passen immer. Gut für mein modefaules Ich, das es manchmal gern praktisch hat, und besonders genug, dass sie mich selbstbewusst durch mein Leben tragen.

3. Aktuell: Winterboots mit Futter, kniehoch
Jeans, Tshirt, Lieblingswollpulli, Stirnband, Jacke und diese Boots. Liebend gern stapfe ich mit ihnen durch den Schnee, höre das Knarren unter den Füßen, oder genieße das Gefühl der schweren Schuhe unter meinen Sohlen. Flauschig und totaler Wohlfühlfaktor. Letzten Endes sagen sie: “komm geh mit mir“, wenn sie neben der Türe warten, und locken mich an die frische Luft, in die Stille der schneebedeckten Welt. Sie tuen meinem wohlfühlorientierten Ich gut, das me-time braucht.

4. Unvernünftig hohe Riemchensandalen mit Glitzer
Dieses Paar habe ich in Italien gekauft, wo sonst verlässt mich mein sonst eher vernünftiges Einkaufs-Ich mit zuverlässiger Regelmäßigkeit? Sie sind nicht bequem, laufen kann ich auch nicht gut drin, brauch immer eine Einlaufphase im Flur, aber ich fühle mich mega. Mächtig. Mutig. Divalike. Und sie werden zu special occasions getragen, Hochzeiten und Casinobesuchen und dergleichen. Und natürlich, an jedem nächsten Morgen wünscht sich die Diva in mir nichts sehnlicher als Flipflops….

5. Neuste Errungenschaft: Tanzschuhe
Ich besitze andere Tanzschuhe auch, nicht nur dieses Paar. Doch keines ist so schön. Kein anderer Riemen sitzt so perfekt. Kein anderer Schuh schmeichelt meinem Fuß so sehr. Ich tanze besser weil ich den Schuhen gerecht werden will. Meine Füße kennen schon die Schritte. Herrlich, meine neue Liebe 😉

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

3 thoughts on “Wie Schuhe mir das gewisse Etwas geben”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: