Design a site like this with WordPress.com
Get started

Hier, jetzt

Wovon soll ich träumen
wenn die Realität so schön ist
deine Arme mich halten
unsere Füße miteinander tanzen
mein Kopf an deinem lehnt
unsere Augen geschlossen sind
die Musik im Takt meines Herzens schlägt,
oder umgekehrt
und ich nirgends anders sein will
als hier?

Von dir,
einfach von dir.

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

4 thoughts on “Hier, jetzt”

  1. Wenn der Traum nicht an die Realität heran reicht, dann träumen wir die Realität. Kein besserer Zustand kann es geben. Ich hoffe das deine Worte der Realität entsprungen und nicht einem Traum.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: