Design a site like this with WordPress.com
Get started

Frei lassen

Wie oft möchte ich
einen Moment einfangen
wie einen Luftkuss
und dann nah am Herzen festhalten
immer wieder ansehen, genießen

Dann merke ich
er ist nicht mehr leicht
und er wird traurig, dieser Moment,
und ich bin nicht mehr frei
und werde unaufmerksam, für den Augenblick

also lege ich ihn auf meine Fingerspitze
und lass ihn freudig fliegen
seh ihm kurz nach
und bleib bei mir

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

2 thoughts on “Frei lassen”

  1. Ich finde, da hast du zumindest ein paar wunderschöne Gedanken sehr schön festgehalten.
    Das gute ist, die fühlen sich, glaube ich, festgehalten ganz wohl. Festgehalten lassen sie sich nämlich weitertragen. 😉

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: