Design a site like this with WordPress.com
Get started

Die kleinen Dinge

ohne Wecker aufwachen und den Wolken zusehen
der Geschmack von Kaffee und Himbeeren direkt vom Strauch gepflückt
überrascht werden
zu Latin music Zähne putzen
das Gefühl ich kann alles haben wovon ich träume
der Duft von Rosen
neben ihm aufwachen
Zeit mit meiner Familie ohne auf die Uhr zu schauen
neugierige Katzen auf dem Balkon
meine Geranien haben neue Blüten
unter der Dusche stehen und an nichts denken
es war keine Mahnung im Briefkasten
wie es nach dem Sommerregen duftet
zu wissen dass ich geliebt werde
tanzen ohne Ehrgeiz mit Gefühl
in seiner Wohnung sind immer mehr von meinen Sachen
der Grashüpfer auf meinem Balkon
meine Katze hat auf meiner Wade geschlafen
silly texts mit Freunden austauschen
beim Einkaufen für ihn Sachen in den Wagen legen
wie ein Taschenbuch riecht
rote-Beete-Aufstrich aufs Brot
er war früher Zuhause als ich
das schimmernde Licht von Teelichtern
auf dem Sofa liegen und ihm beim Zeitung lesen zusehen
das Plätschern vom Fluss neben mir, oder das Rauschen des Meeres
den Badschrank öffnen und es riecht nach ihm
nirgendwohin müssen

hier. jetzt.

… smile 🙂


(Foto: rawpixel)

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

10 thoughts on “Die kleinen Dinge”

  1. So macht das Leben Spaß. Nur sollte man darauf achten, das es auch so bleiben kann. Es sind immer mehr Sachen von mir in seiner Wohnung, ist das Gegenteil davon. Glaubst du nicht? Nein glaubst du nicht.
    Lg Robert

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: