Design a site like this with WordPress.com
Get started

Öffne dich für Wunder

“Öffne dich für Wunder“

Wer das hört, verdreht oft die Augen, denn es klingt wie ein klassischer Esoterik-blabla, oder ein 08/15 Spruch von einer Postkarte.

Betrachtet man den Satz jedoch genauer, glaube ich, dass viele das “öffne dich“ schon unterschätzen. Es ist nicht so leicht, mit offenen Augen und offenem Herzen durch die Welt zu gehen – sind unsere Augen im geschäftigen Alltag doch oft auf das gerichtet, was getan werden muss, und dementsprechend zielorientiert. Offene Augen lassen den Blick eher schweifen, und sehen mehr. Wie die Wolken am Himmel, die ein Herz formen, zum Beispiel…
Offenes Herz bedeutet für mich ein weiches Herz zu haben, das nicht hart geworden ist in der Realität und Rationalität und Zielstrebigkeit. Es ist ein Herz, das sanfte Gedanken und Gefühle zulässt, das bereit ist, sich verzaubern zu lassen, und sich zu freuen an den verschiedensten Dingen.

Freude an den kleinen Dingen- sind das schon Wunder? Ich weiß nicht, was jeder Einzelne als ein Wunder betrachtet – doch ich weiß, dass die vermeintlich großen Wunder wie DER perfekte Job und DAS perfekte Restaurant und DIE perfekte Reise nicht als Wunder zählen. Nicht als solche Wunder, die das Herz berühren.
Ich glaube vielmehr, was unser Herz berührt und wir als wundervoll erachten ist sehr individuell. Dass meine Füße die verschiedenen Tänze und Kombinationen tanzen, ist für mich ein Wunder; dass meine Schwester und ich so unterschiedlich und doch so nah sein können, ist eines; dass es abends beim Spazierengehen nach frisch gemähten Gras riecht und die Grillen zirpen, ist für mich wundervoll, ebenso wie die Tatsache, dass mein Kater zwanzig Minuten seine Hinterfüße putzt, ohne vom Stuhl zu fallen (aber nur etwa fünf die Vorderfüße…😉).

Kurz gesagt: ich kann am See sitzen und unzählige unwichtige nicht dringende Nachrichten beantworten, oder ich kann die Sonne in all ihrer Pracht untergehen sehen, während die Haubentaucher vor sich hinplätschern, die Wellen an den Strand schlagen, der Himmel sich färbt und der Wind mir den Duft nach mehr herbeiweht.

(Foto:brittany über pexels)

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

One thought on “Öffne dich für Wunder”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: