Design a site like this with WordPress.com
Get started

Adventsgedanken

Seit Anfang Dezember sind sie unsere ständigen Begleiter: Adventskalender. Es scheint, es gibt sie überall und in allen Formen.

Seit ich keinen mit Milka-Schokolade mehr von meinen Eltern bekomme, habe ich nie groß einen gehabt- bis letztes Jahr, als ich den Selbstliebeadventskalender von Laura Malina Seiler abonniert hatte. Jeden Früh kam ein audio aufs Handy und ich war so gespannt, um was es ging und weiß noch, wie sehr mich manche Gedankenanstöße weitergebracht haben. Manche dieser audios höre ich auch jetzt, ein Jahr später, noch gerne an und lasse mich inspirieren.

Heuer habe ich ihn wieder abonniert, den Adventskalender mit täglichen Gedanken zum Leben und der Selbstliebe. (Leider ging es nicht mehr über whatsapp, nur fb oder Mail.) Jedoch muss ich zugeben, dass mich die täglichen Inputs dieses Jahr eher stressen und mir wie ein “Ich muss“ erscheinen, statt ein “Ich darf“. Ein Teil von meiner Persönlichkeit möchte oder kann sich offensichtlich gerade nicht darauf einlassen.

Macht ja nichts. Die Gedanken kann ich mir auch später anhören, wenn ich bereit dazu bin. Oder ich höre sie nur am den Tagen, an denen ich wirklich möchte.

Den Grundgedanken der ersten Tage möchte ich hier jedoch teilen, da er mich nach wie vor beschäftigt. Lauras Frage war:

Was ist deine Intention für diese Weihnachtszeit?

Gerne dürft ihr sie teilen. Meine folgt, sobald ich sie klar in Worte fassen kann. 😋

In diesem Sinne einen schönen gemütlichen Abend!

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: