Design a site like this with WordPress.com
Get started

Wofür ich dankbar bin Februar/März

oder… what is new? 🙂

1. Ich habe meine Familie nach viel zu langer Zeit wiedergesehen. Heimfahren und Tochter sein tat so gut!
2. Allen, die ich liebe, geht es gut und sie sind (wieder) gesund.
3. Für meinen Freund und unser gemeinsames Leben und die Freiräume, die selbstverständlich und doch geschätzt sind.
4. Ich darf wieder echte junge Menschen unterrichten, nach monatelangen Selbstgesprächen mit dem Bildschirm. Humor ist nicht digital, und so wertvoll! Ich habe meinen Job wieder!
5. Ich praktiziere nicht täglich, doch nahezu täglich, Yoga – weil es mir gut tut.
6. Meine Arbeitskolleginnen und -kollegen haben mir gefehlt… wie schön, mit euch die Pausen zu verbringen!
7. Ich habe gesungene Mantras statt geführten Meditationen für mich entdeckt. Sooooo entspannend!
8. Es wird Frühling, man hört die Vögel am Morgen und es gibt Tage, die sind schon unglaublich mild… herrlich!
9. Für alles, was ich losgelassen habe – oder akzeptiert habe, das nicht mehr Teil meines Lebens ist.
10. Für die Leichtigkeit beim Tanzen, obwohl strümpfrig im Wohnzimmer getanzt wird. Als könnte ich schweben?!
11. Ich habe der Mutter meines Freundes in einem normalen Ton ein- zwei echte Kommentare gegeben – auch wenn sie diese geflissentlich überhört bzw das Thema gewechselt hat, hat sich das richtig angefühlt. Ich möchte ihr gegenüber gewisse Dinge nicht stehen lassen, die ich als falsch empfinde. Ich möchte echt sein dürfen.
12. Eine sehr gute Freundin von mir hat ein gesundes Baby zur Welt gebracht! 🙂
13. Trotz Corona u Beschränkungen habe ich Kontakt zu den Freunden, die zählen – oder fühle mich ihnen nahe.
14. Ich nehme mir mehr Zeit für mich, in Stille, als im letzten Jahr.

In diesem Sinne hoffe ich, ihr habt auch einiges, wofür ihr dankbar seid. Ich bin in jedem Fall froh, dass sich mein Leben wieder nach meinem anfühlt! Einen schönen Tag!:)

Author: carasmelody

daydreamer, hopelessly hopeful, I love the power of words, I love poems, words are soulfood

3 thoughts on “Wofür ich dankbar bin Februar/März”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: